Kategorien
Aktive Damen

Sieg im Mittwochskrimi

Zu einem ungewohnten Zeitpunkt begr├╝├čten die Pfungst├Ądter Damen diesen Mittwoch um 20:00 Uhr den Tabellenzweiten der TGS Walldorf II. Der eigentliche Termin im Januar musste wegen Corona verschoben werden. Dennoch war schon vor Anpfiff klar, dass beide Mannschaften den ersten Tabellenplatz anvisierten.

Pungschter Damen bleiben verlustpunktfrei

Die TGS startet im Angriff und konnte durch gezieltes anspielen ihrer Kreisl├Ąuferin direkt den ersten 7 Meter rausholen, der sicher verwandelt wurde. Man startete das Spiel also im R├╝ckstand. Leider merkte man den DOGS den vorhergegangenen Arbeitstag an, denn man konnte nicht richtig ins Spiel finden. Die Abwehr stand nicht sicher wie gewohnt und man musste unn├Âtig einfache Tore fangen, w├Ąhrend man im Angriff nicht konsequent spielen konnte. Wie schon in den vorherigen Spielen steckten die TSV Damen allerdings nicht den Kopf in den Sand, sondern motivierten und pushten sich gegenseitig, schlie├člich wollte man seine wei├če Weste behalten. Man konnte mit 7:5 in F├╝hrungen gehen, doch auch unsere G├Ąste wollten die Punkte mit nach Hause nehmen und erzielten vier Tore in Folge, um wieder die F├╝hrung zu ├╝bernehmen. Der Kampf um die Punkte ging also weiter und f├╝hrte nach 22 Minuten zu einer umstrittenen roten Karte gegen eine Spielerin des TSV. Doch auch das konnte die Stimmung nicht dr├╝cken und wurde direkt mit einem Tor gekontert.

Bei einem Spielstand von 11:12 ging es schlie├člich in die Pause.

Die DOGS kamen mit frischer Power aus der Umkleide und zeigten, wem die Halle geh├Ârt. So wurden vier Tore in Folge in nur drei Minuten erzielt, bevor unser Gegner den ersten Ball versenken konnte. Im Angriff setzte man sich gezielt durch und die Abwehr stand wie eine Wand. In den ersten 12 Minuten der zweiten Halbzeit kassierte der TSV nur zwei Gegentore. Doch der Vorsprung w├Ąhrte nicht lange. Mit noch 15 Minuten zu Spielen stand es wieder unentschieden (16:16). Das sollte jedoch das letzte Mal sein, dass die TGS dem Sieg nahekommt. Die DOGS aktivierten die letzten Kraftreserven und konnten sich so letzten Endes mit vier Toren absetzen. Wieder mal war es Lejla Memisevic, die das letzte Tor des Abends erzielte und so das Spiel beendete. Nach einem durchweg spannenden und hart umk├Ąmpften Spiel konnte der TSV wieder als Sieger den Platz verlassen und ist so weiterhin ohne Niederlage auf dem 1. Platz der Bezirksoberliga Darmstadt.

N├Ąchstes Spiel

Schon am Sonntag, den 20.02 steht das n├Ąchste Spiel gegen die HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden II an, unser erstes Spiel der R├╝ckrunde. Anpfiff ist um 15:00 in Weiterstadt.

Es spielten

Kimberly Nold, Jana Hanst und Annalena Dickler im Tor, Alena R├Ąmisch (9/3), Eileen Kramer (4/2), Lejla Memisevic (4), Sina Hanst (3), Sabrina Rettig (3), Hannah Sch├Ąfer (1), Lena Hanst, Sarah Denefleh, Katharina Schl├Âsser, Sophie B├╝scher und Jamie Discher

Danke Harald von Haza-Radlitz Ôťî